Geschichten für Japan-Freunde

Auf dieser Unterseite veröffentlichen wir von Zeit zu Zeit interessante und amüsante Geschichten aus Japan und weitere PDF-Dateien, die unter diese Rubrik passen. Diese möchten wir gerne mit allen Japan-Begeisterten teilen und hoffen, dass auch Dir diese Geschichten gefallen. Schaue doch ab und zu mal auf dieser Seite vorbei, ob es vielleicht schon eine weitere Download-Datei gibt.

Wenn Du mehr über Hosokawa-san erfahren möchtest, führt Dich der nachfolgende Link zum Download unserer Freundschaftsgeschichte. Du erfährst darin von seinen Erlebnissen hier bei uns in Deutschland und von den schönen Begebenheiten einer beeindruckenden Reise in sein Heimatland Japan.

Download
Deutsch-Japanische Freundschaft
Deutsch_Japanische_Freundschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

»Entstehungsgeschichte einer deutsch-japanischen Freundschaft«

»Es war einmal vor langer Zeit« … so beginnen viele Märchen und Geschichten. Die Geschichte, von der wir Dir nachfolgend erzählen möchten, ist noch nicht so alt. Aber mit Märchen hat sie auch zu tun und zwar mit japanischen Märchen! Wir nennen unsere Erzählung 日独の友情物語 »Nichidoku no yûjô monogatari · Entstehungsgeschichte einer deutsch-japanischen Freundschaft«. Sie begann am 22. April 2013. Es geht darin um die Begegnung mit Minoru Hosokawa, einem pensionierten Schulleiter aus der Stadt Tsu in der zentraljapanischen Mie-Präfektur.

 

Seit 2014 organisieren wir für Hosokawa-san Besuche an den Grundschulen in unserer Region. Hosokawa-san hat eine Vorliebe für die deutschen Märchen der Gebrüder Grimm. Die Märchen, die er den Grundschulkindern erzählt, sind japanischen Ursprungs. »Hanasaka Jiisan – die Geschichte vom Großvater Kirschblüte« ist eines dieser schönen Märchen. Durch diese Schulbesuche wollen wir unsere unterschiedlichen Kulturkreise in freundschaftlicher Verbundenheit miteinander verknüpfen und den Schulkindern die Möglichkeit geben an diesem schönen Austausch teilzuhaben. Mittlerweile verbindet uns eine herzliche, deutsch-japanische Freundschaft mit Hosokawa-san.

 

In den vergangenen 7 Jahren war Minoru Hosokawa schon an insgesamt 30 Grundschulen zu Gast, um unseren Kindern in Deutschland die Kultur seines Heimatlandes Japan zu vermitteln. Die japanischen Märchen hat er mit seinem Papiertheater »Kamishibai« präsentiert und die Kinder in die Geheimnisse der japanischen Papierfaltkunst »Origami« eingeweiht. Er sagte einmal »Der Zweck meines Besuches an den Schulen liegt darin, dass die deutschen Kinder dadurch ein Stück japanischer Kultur berühren können. Ich erinnere mich noch an die aufmerksamen Augen der Kinder. Es war wunderbar, wie sie die alten japanischen Märchen durch das Kamishibai sahen und hörten. Mit großer Freude und Konzentration haben sie Origami-Kraniche und Samurai-Helme gefaltet«.

 



Download
Die Kunst des Einfachen
IAIDOKAI_Tanjunsa_no_geijutsu.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

»Tanjunsa no geijutsu – Die Kunst des Einfachen«  ·  単純さの芸術

Kennst Du schon Herrn Yamamoto, oder Yamamoto-san, wie man ihn in Japan ansprechen würde? Er ist die Hauptfigur einer wunderbaren Geschichte. Diese Geschichte erfreut alle, die sie zum ersten oder schon zum wiederholten Mal lesen. Sie spielt im »Alten Japan«. Aber das, was sie uns mitteilen möchte, ist heute noch so aktuell wie damals. Das Szenario, das in dieser Geschichte beschrieben wird, begeistert zunächst alle Bewunderer japanischer Gärten. Dann lernst Du Oraki kennen. Er ist der Teemeister von Yamamoto-san. Gemeinsam entdecken die beiden »Die Kunst des Einfachen«. Du möchtest vor dem Download der Geschichte eine kleine Leseprobe?

 

Endlich Frühling! Das Grau des Winters war leuchtenden Farben gewichen, wie man sie kaum im Worten zu beschreiben vermag. Der Himmel zeigte sich in berauschendem Blau und über allem stand hell leuchtend die Sonne. Herr Yamamoto verharrte regungslos auf seiner ausladenden Veranda. Gedankenverloren blickte er auf die Weiten des Ozeans, der sich am Fuße des Berges erstreckte. Kleine dunkle Punkte in dem azurblauen Wasser verrieten die Fischer, die in der Bucht auf einen guten Fang hofften  [...]

 

Für alle Freunde der japanischen Künste, Philosophie und Lebensart haben wir die Geschichte von Herrn Yamamoto layouttechnisch aufbereitet. Der Link nebenan führt zu unserer PDF-Datei. Du kannst diese Geschichte ausdrucken, in aller Runde zu Ende lesen und – wenn sie Dir gefallen hat – auch gerne an Deine Freunde, Bekannte und Verwandte weiterleiten.